Kommunalblog Lehrte

Grün lernt! Ortsratsbeschlüsse werden akzeptiert

Posted in Allgemein by kommunalblog on 13. Mai 2007

Worum geht’s? Klar: die Altpapiercontainer in Aligse. Das definitive Weltuntergangsthema im nördlich der Autobahn liegenden Ortsteil.

Wie berichtet lief alles auf die Fragestellungen heraus: Wie hoch hängt man Ortsratsbeschlüsse? Sollten OR-Beschlüsse den zuständigen Fachausschuss großartig beeinflussen oder gar überflüssig machen? Wer ist denn nun kompetent? (more…)

Werbeanzeigen

Die Autonomie der Ortsräte am Bsp. Aligse

Posted in Allgemein by kommunalblog on 26. April 2007

Das hat nicht geklappt. So lautet wohl das Fazit der letzten Umweltausschuss-Sitzung, in der über die inzwischen zumindest in Aligse nahezu legendären Altpapier-Container befunden wurde. Wie schon einmal kurz berichtet wollte der Aligser Ortsrat, dass die bösen Container wegkommen, da diese im Dorf als Schandfleck angesehen werden. Nun kann aber nicht jeder Dörfler machen was er will (auch wenn er das gerne so hätte), er darf aber empfehlen. Die Frage ist nur, wer sich anschließend an die Empfehlung hält. (more…)

Lehrtes Freizeitpark: das neue Baugebiet

Posted in Allgemein by kommunalblog on 23. April 2007

Ja richtig. Da glaubt man, man hält eine allg. Vorlage mit diesem und jenem in der Hand und ruckzuck wird einem ein Baugebiet untergejubelt. „Im nördlichen Bereich, an der Straße ‚Am Stadtpark’ entwickelt die Stadt Lehrte ein kleines Wohngebiet, bevorzugt für Familien mit kleinen Kindern. Hierzu sind ein Bebauungsplan zu erstellen und der Flächennutzungsplan anzupassen.“

Wo kommt das denn plötzlich her? Und welchen Zweck soll es erfüllen? Und warum kommt es so durch die Hintertür? (more…)

Lehrtes Freizeitpark – Geld haben wir ja genug

Posted in Allgemein by kommunalblog on 22. April 2007

Ein paar weitere Zeilen zum neuen Sport- und Freizeitpark, bzw. zu den Kosten des ganzen Projekts. Ich kann verstehen, dass die Idee an sich ihren Reiz versprüht hat und dass man auch in der Kommunalpolitik endlich mal visionär etwas vorantreiben möchte (Danke Herr Kemmling!). Dennoch … abgesehen von den seltsamen Detailfragen (s. Tennisplätze / Parkplätze) … muss man als halbwegs verantwortungsvoller Kommunalpolitiker auch ein wenig auf die Kosten schauen. Denke ich zumindest. (more…)

Lehrtes Freizeitpark: die Parkplatzfrage

Posted in Allgemein by kommunalblog on 17. April 2007

Wie gesagt: Trotz der vielen bunten Bilder und der wenigen Worte ist die Vorlage 040/2007 sehr gehaltvoll und es lässt sich schön darüber streiten (was hoffentlich auch in Bälde passiert). Bisher sind die Parteien ja noch ganz ruhig, obwohl das Grummeln nicht zu überhören ist. Aber offiziell … nein!

Nun also zu einem weiteren Stein des Anstoßes: den Parkplätzen für „Rot-Gold“ oder „wie aus einer Matschgrube ein VIP-Platz wurde?“ (more…)

Altpapiercontainer – in Aligse ticken die Uhren anders

Posted in Allgemein by kommunalblog on 16. April 2007

Kurz zur Erläuterung: die Abfallgesellschaft AHA reguliert und regelt die Standorte von Sammelcontainern für Papier, Glas usw.. Das heißt, dass aus der Region die Empfehlungen kommen, wo die Standorte für die Container zu sein haben. Gemeint sind die Orte und nicht die genauen Straßen etc.. Nun also zu Aligse: Dieses kleine süße Dorf im Norden der Stadt hat auch einen solchen Papiercontainer (wie viele andere auch) und will diesen nicht mehr, weshalb es auch eine Vorlage gibt und am warmen Wochenende eine Horde mit RatspolitikerInnen dem Spektakel einen Besuch abstattete. Speerspitze der Revolte sind natürlich die alten Politik-Recken aus SPD und CDU, voran Bürgermeister Norwin Schellin und Alt-Vorderer Fritz Voges. Letzterer fühlt sich ja durch seine jahrelange Zugehörigkeit zum Regionsparlament als geborener Müll- und Abfallexperte, dem niemand etwas vormachen kann. (more…)

Wertstoffhof – ab jetzt in Sehnde

Posted in Allgemein by kommunalblog on 13. April 2007

Gestern war es soweit … die große Entscheidung über den Wertstoffhof für die Kommunen Sehnde und Lehrte. Und hat es geendet? Mit der Komplettverlegung nach Sehnde, allein eine Grünsammelstelle haben wir Lehrter in Zukunft noch.

Man kann sich nun darüber streiten, ob sich ALLE KOMMUNALPOLITIKER auch ausreichend eingesetzt haben (s. auch Artikel vorher) und ich möchte auch niemandem unterstellen, dass er nicht alles in seiner Macht stehende getan hat, aber … die Macht hat nicht ausgereicht und vielleicht wäre es einfach gut gewesen, die evtl. getätigte Geheimdiplomatie gegen lautes Geschrei und Gebrüll zu tauschen.

Vielleicht hätten dann die Regionsschergen von SPD und CDU auch gehört, dass es den Lehrtern wirklich nicht egal ist. Jetzt werden erst einmal Protestbriefe der BürgerInnen kommen und genau das nachholen. Tenor: Ihr habt Euch nicht ausreichend bemüht. Vielleicht ist es auch ein bisschen wahr.