Kommunalblog Lehrte

Politik ist immer Glaubenssache

Posted in Bürgerinitiative, Lehrte, Stadt Lehrte by kommunalblog on 17. August 2009

Man könnte sagen, dass die Diskussion um den OBI in Lehrte die Debattenkultur auch gleich noch mit beflügelt hat. Zeit also, sich einmal grundsätzlicher mit bestimmten Dingen auseinander zu setzen und ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen. Deshalb hier und heute Part II der Emotion vs. Politik Einlassung: warum zur Politik auch immer eine Portion Glaube gehört. (more…)

Advertisements

Wenn nichts mehr hilft – der Schein der Sachlichkeit

Posted in Bürgerinitiative, Lehrte, Stadt Lehrte by kommunalblog on 16. August 2009

In fast allen politischen Diskussionen kommt irgendwann der Punkt, an dem sich die Kontrahenten Unsachlichkeit und Emotionalität vorwerfen. Beide Seiten meinen dann, dass sie damit der jeweils anderen Seite furchtbar einen auswischen und die Diskussion töten können: Geschäftsordnungsantrag – Ende der Debatte!
Dem ist aber nicht so: Ober sticht Unter, aber Sachlichkeit sticht nicht Emotionalität – erst recht nicht in der Politik. (more…)

Die Grenze ist wohl erreicht

Posted in Lehrte, Stadt Lehrte by kommunalblog on 3. August 2009

Nur kurz und ohne viel Aufhebens: bei Hans Ahrens müsste doch jetzt langsam das Maß voll sein, oder vielmehr bei den Genossen in der SPD müsste das Maß voll sein. Würden die Lehrter Ratsleute hier nicht in der untersten Liga kicken, ein NS-Vergleich wie der im Anzeiger v. 01.08. zitierte, wäre sofort mit einem Rücktritt gekontert worden. Allein schon deshalb, weil die Menschen in den oberen politischen Kasten was von ihrem Geschäft verstehen und wahrscheinlich am Ende dann doch den Kürzeren ziehen. Aber Hans kann’s und das will er auch beweisen, zur Not auf Kosten seiner Partei. (more…)

Einwohner verdunkeln den Rathaus-Himmel

Posted in Lehrte by kommunalblog on 18. Juli 2009

Vielleicht sitzt Frau Bürgermeisterin noch locker und gelassen in ihrem Sievershäusener Eigenheim und freut sich über den gelungenen Deal mit der HBB für das C-Gelände. Vielleicht sitzen auch die Kollegen Ahrens und Deneke-Jöhrens dabei und freuen sich fürchterlich.

Vielleicht aber schauen Sie gerade gen Himmel, sehen Wolken und auch ihre Stimmung verdüstert sich langsam. Denn vielleicht haben Sie die Zeitungen von gestern und heute gelesen und vielleicht partizipieren sie ebenfalls an den Bürgermedien im Internet. Vielleicht wüßten sie dann, dass nach den Wolken irgendwann die heiße Sonne scheinen wird und sie alle anfangen müssen zu schwitzen.

Was die Dame und die Herren genau tun ist mir natürlich nicht bekannt, aber ein heißer Sommer wird es auf jeden Fall. (more…)

Meinung steht fest – Strategie bleibt unklar

Posted in Lehrte by kommunalblog on 16. Juli 2009

SOOOOHHHH!!! Inzwischen haben sich auch die Genossen aufrappeln können und trotz Ferien- und Badewetter eine Meinung zum Thema „OBI“ formuliert. Das ist erst einmal gut und wichtig, denn schließlich sind wir armen Bürger in den letzten drei Wochen ziemlich allein gewesen mit unserem Frust über PARTEIEN, FRAKTIONEN und BÜRGERMEISTERINNEN. (more…)

Rückzug ins Private contra Gemeinwesenaktivität

Posted in Lehrte by kommunalblog on 16. Juli 2009

Auf Grund des Beschlusses einer großen Mehrheit im Rat für die Ansiedlung eines Baumarktes in Lehrtes Innenstadt hat es bekanntermaßen massiv Protest aus der Bevölkerung gehagelt. Zu Recht.

Inzwischen scheinen sich aber alle wieder beruhigt zu haben und in dem Fotografen- und Naturliebhaber-Portal „My Heimat“ stellen Menschen lieber ihre neuen Gartensträucher und Lieblingskneipen vor, als sich aktiv für das Gemeinwesen einzubringen. Das ist dann wohl der immer wieder thematisierte „Rückzug ins Private“. (more…)

Ihr seid nicht allein – Aschheimer Kommunalblog

Posted in Lehrte by kommunalblog on 16. Juli 2009

Wenn man sich immer nur im Kreis dreht und den Blick nie über den Tellerrand erhebt, könnte man den Eindruck gewinnen, NUR LEHRTE hat ein leichtes demokratisches Manko und (mit sehr viel Wohlwollen formuliert) seltsam agierende Kommunalpolitiker(innen) und eine vor egoistischem Selbstbewußtsein strotzende Bürgermeister.

Dem ist natürlich nicht so. (more…)