Kommunalblog Lehrte

Endspurt zur Hoffnung – SPD Ahlten leidet unter Ahrens

Posted in Lehrte, Stadt Lehrte by kommunalblog on 11. Januar 2010

Guten Morgen und ein geselliges Neues Jahr allen Leserinnen und Lesern. Es ist nicht so furchtbar viel passiert in den letzten Wochen, aber es scheint klar zu sein, dass sich die Sozialdemokraten Lehrtes auf den kommenden Mittwoch vorbereiten. Selbst die HAZ hat dies nun über kleine Umwege zwei Mal angekündigt. Gerne würde man dort wohl anwesend sein und der nicht-öffentlichen Selbstzerfleischung beiwohnen, aber da muss sich Otto-Normal wohl auf die Nachberichterstattung und das Hörensagen verlassen. (more…)

Advertisements

Privatisierung des Kulturbetriebs – ein guter CDU-Vorschlag

Posted in Stadt Lehrte by kommunalblog on 22. Dezember 2009

Nun ja, das hört sich mit der Privatisierung erst einmal böse an und man könnte an die Privatisierung der Bahn und die Privatisierung der Wassernetze und die Privatisierung des Parkhauses in Lehrte denken, aber ganz so weit will die CDU gar nicht gehen und das macht den Vorschlag so sympathisch. Im Kern ist alles recht einfach: Lehrte sollte sich ein Beispiel am Burgdorfer Verkehrsverein nehmen und das bisher 100%ig in Verwaltungshand befindliche Kulturgeschäft outsourcen. Nun ist es naürlich nicht so, dass es sich dabei um die möglichst billigste Variante handelt, schließlich muss auch dort die Arbeit erledigt werden, aber vielleicht könnte es in einem Verein bzw. verwaltungsferner ein wenig mehr Flexibilität geben. (more…)

Stadtmarketing dümpelt vor sich hin und alle schauen weg

Posted in Lehrte, Stadt Lehrte by kommunalblog on 21. Dezember 2009

Eigentlich weiß es jeder, aber niemand tut was – allen voran unsere Kommunalpolitiker. Der Stadtmarketingverein ist, ob mit oder ohne gescheiterte Fusionsbemühung, ein völlig mißglücktes Konstrukt zur Beschäftigung und Abreaktion von ansonsten dramatisch überaktiven Mitbürgern. Dompteuer in dem Laden ist gerade Udo Gallowski und Chef-Souffleuse Frau Truffel. Sie flüstert die Worte von Jutta Voß ein und bremst gegebenenfalls finanzielle Abenteuer. (more…)

Großes Unglück: Marktwirtschaft nun auch in Immensen

Posted in Lehrte, Stadt Lehrte by kommunalblog on 15. Dezember 2009

Nun ist es also soweit. Auch im Lehrter Osten ist die reale Welt nun in die Idylle des Landlebens eingebrochen. Niemals mehr wird es so schön sein wie zuvor und da hilft auch alle Anstrengung nicht. Die Menschen haben mit den Füßen abgestimmt und nun ist das Unglück da: nirgendwo mehr kann man was kaufen in Immensen. Der Kaufmannsladen ist geschlossen und Tante Emmas Kiosk hat sich auch verabschiedet. Was nun? Da sind große politische Initiativen seitens der Ortsbürgermeisterin gefordert, aber auch sie wird nichts tun können, denn die Messlatten sind überall gleich. (more…)

Ahlten saniert Lehrter Haushalt – Danke!

Posted in Lehrte, Stadt Lehrte by kommunalblog on 8. Dezember 2009

Ganz so, hatten sich die Ahltener Politiker das wohl nicht vorgestellt mit ihrer gut gemeinten Tat: der Sanierung der Straße „Zum Großen Freien“.

Im Haushalt 2009 ächzten alle unter der Last der vielen Hundertausend Euro, die das kleine Ahlten in den kommenden Jahren schlucken wird, weil eine Bahnhofszubringerstraße in der Tat schon seit Jahren kaum mehr befahrbar ist.
Man riss sich also furchbar zusammen und sparte an anderen Ecken und machte den Weg frei für eine große Tat. (more…)

Ehrenamt im Internet ohne Internet

Posted in Lehrte, Stadt Lehrte by kommunalblog on 30. November 2009

In einer neuen Informationsvorlage der Stadtverwaltung wird dargelegt, wie man wohl in der Stadt Lehrte das Ehrenamt stärken und fördern kann. Irgendwann, als die SPD noch produktiv war, hatte sie wohl mal einen diesbezüglichen Antrag gestellt.
Nach sechs Monaten hat es die Verwaltung nun geschafft, eine Aufstellung der aktuellen Förderungen aufzuschreiben und gleichzeitig Vorschläge zu unterbreiten. Dabei ist ein Punkt sehr erstaunlich: die Ehrenamtsplattform im Internet. (more…)

Demokratie und Bürger in Lehrte

Posted in Lehrte, Stadt Lehrte by kommunalblog on 20. November 2009

Nun war auch am Mittwoch wieder eine Menge in der Zeitung zu lesen. Erneut der Brief der 5 Ratsmitglieder der SPD an ihre Fraktion, aber im Marktspiegel nun auch ein „offener Brief“ an uns alle.

Und es ist wenig aufmunternd, was man dort lesen muss, zumal die wesentlichen Grundfragen immer noch nicht beantwortet wurden, auch wenn munter zurückgeschossen wurde (was ich einem normalen menschlichen Bedürfnis nach Gegenwehr zuschreibe).

Hans Ahrens ist ein Einzelkämpfer und man müsste ihn wahrscheinlich mit den Füßen zuerst wegtragen, bevor er sich einen Fehler eingesteht. Aber die Leidtragenden hier in dieser Stadt sind wir alle und weil das so ist leider auch die Demokratie. Denn wem soll man hier noch trauen. Der SPD sicherlich nicht und zwar ganz vorne weg. (more…)